Datenschutz und Nutzungsbedingungen

Datenschutzerklärung

Die Polizei Sachsen nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben daher technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden.
Bei Zugriffen auf das Internetangebot werden im Normalfall gemäß § 15 Abs. 1 TMG keine personenbezogenen Daten erhoben. Lediglich zur Behebung von technischen Problemen kann es vorübergehend notwendig sein, folgende Daten zu verarbeiten:

  • IP-Adresse des nutzenden Hosts,
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  • die Clientsoftware des anfordernden Rechners, d.h. in der Regel den Browsertyp und die gewünschte Zugriffsmethode/Funktion,
  • die übermittelten Eingabewerte (z. B.: die Zieldatei),
  • der Zugriffsstatus des Web-Servers (z. B.: Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) und der Namen der angeforderten Datei.

In diesem Fall werden die Daten in einer Protokolldatei gespeichert und unmittelbar nach Behebung des technischen Problems gelöscht.

Cookies

Um auch nicht-registrierten Benutzern die Teilnahme an der Abstimmung über Beiträge zu ermöglichen, ohne das Abstimmergebnis durch Mehrfachabstimmungen zu verfälschen, verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Internet-Browsers auf dem von Ihnen genutzten Rechner abgelegt werden. Sie ermöglichen insbesondere die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie die Cookies in Ihren Browsereinstellungen aktiviert haben. Dem Hilfemenü Ihres Internetbrowsers können Sie entnehmen, wie Cookies entfernt werden können. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Teilnahme an der Abstimmung, sofern keine Cookies zugelassen sind, nicht möglich ist.

Die eingesetzten Session-Cookies ermöglichen die Funktionalität der Anwendung und die Erkennung, ob Cookies zugelassen sind. Die Session-Cookies werden unmittelbar nach Beendigung des jeweiligen Nutzungsvorgangs gelöscht. Darüber hinaus wird ein permanentes Cookie mit einer Gültigkeit von 30 Tagen verwendet, welches die Nummer des Beitrags sowie die Information enthält, ob zu dem Beitrag bereits abgestimmt wurde. Ist dies der Fall, ist eine nochmalige Abstimmung ausgeschlossen.

Die eingesetzten Cookies dienen allein der technischen Umsetzung und der Bekämpfung von Manipulationen, um ein repräsentatives Abstimmergebnis zu erreichen. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.

Links zu anderen Websites

Im Beteiligungsportal können Elemente aus externen Quellen eingebunden sein (z.B. Videobotschaften aus YouTube, Geoinformationen aus externen Geo-Informationssystemen). Es wird darauf hingewiesen, dass wir keinen Einfluss darauf haben, dass Betreiber anderer Websites die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Datenschutzerklärung zu Piwik-Webanalyse